Der Gemeinsame Gott? Ein Abend über den Koran, die Tora und uns

Was sagt der Koran zu Fragen der zwischenmenschlichen Moral? Was ist der Standpunkt der Tora zum selben Thema? Natürlich enthalten beide Schriften universelle, zeitlose Ideen – doch kann und darf man aber die zwei Schriften miteinander vergleichen? Kann man eine Religion anhand von Zitaten aus deren Grundbüchern verstehen? Welche Folgen, positiv wie negativ, kann dies für unsere Gesellschaft heute in Deutschland haben?

Die Salaam-Schalom Initiative lädt alle zu einem Abend in das Kulturhaus der Sehitlik-Moschee ein. Dort werden wir das neu erschienene Projekt »The Common God« (Der gemeinsame Gott) besprechen, das Zitate über die Regeln zum sozialen Umgang und zu den Strukturen aus dem Koran und aus der Tora aufführt.

Masterprojekt von Oded Korach

Mitwirkende: Emine Erol, islamische Theologin
Armin Langer, Student der jüdischen Theologie

Mittwoch, 20.5.2015, 19:00 Uhr,
Sehitlik Moschee, Columbiadamm 128, Berlin

Sehitlik-Mosque-Invitation2